Sankt Martin 2016

St. Martin 2016 auf dem Hofberg

Am Freitag fand auf der Hofbergbühne in Schiltberg das alljährliche Sankt Martins Spiel statt. Die Hofbergjugend probte in den letzten Wochen intensiv, um pünktlich zum Martinstag die Geschichte des französischen Soldaten darstellen zu können.

Leider war St. Martin dieses Jahr zu Fuß unterwegs, da das Pferd, das bereits an einigen Proben teilgenommen hat, sich leider verletzt hatte.

Trotzdem brachten die Nachwuchsschauspieler des Hofberg Freilichttheatervereins ein schönes Stück auf die Bühne, das bei den circa 200 kleinen und großen Zuschauern gut ankam. 
Auch Jugendleiterin Lisa Koppold fand hinter den Kulissen viel Lob für „ihre“ Hofbergjugend, die sehr routiniert und ohne Texthänger das Spiel aufführte. 

Um 17.30 startete der Laternenumzug, musikalisch begleitet von örtlichen Musikanten, vom Maibaum in Schiltberg Richtung Hofbergbühne. Auch die Kindergartenkinder hatten einen Gesangsauftritt und gaben Martinslieder zum Besten.


Nach dem Stück wurde vom St. Martin und dem Bettler Martinsgänse verteilt, die von den Eltern der Kindergartengartenkinder St. Maria Magdalena selbst gebacken wurden.


Um das leibliche Wohl kümmerten sich die Organisatoren des Hofbergvereins und das Kinderhaus Schiltberg gemeinsam.

St. Martin 2016St. Martin 2016