Abonnieren Sie unseren Newsletter...

und verpassen Sie keine wichtigen Infos zu unseren Theateraufführungen und Veranstaltungen

Erste Außenprobe auf dem Hofberg

Am Karfreitag fand traditionell die erste Außenprobe auf der Schiltberger Freilichtbühne auf dem Hofberg statt. Nach wochenlangen Proben in der Turnhalle konnten nun Sprechrolleninhaber und Statisten unter „reellen“ Bedingungen die ersten fünf Szenen des Stücks „Robin Hood“ proben. Bei unerwartet frühlingshaften Wetter begrüßte erster Vorstand Angelika Weiß die gut 50 erschienen Mitglieder des Hofberg Freilichttheaters sowie

das Hörzhauser Regie-Ehepaar Afra und Hans Kriss auf der Bühne und nachdem alle mit Sekt und Orangensaft auf den Auftakt der Außenproben angestoßen hatten, ging es auch schon los. Das eigens vom Ehepaar Kriss für das Freilichttheater verfasste Stück „Robin Hood“ verspricht in vielerlei Hinsicht eine spektakuläre Inszenierung zu werden. Das Ensemble umfasst gut 100 Mitwirkende, darunter 50 Sprechrollen, die für ein buntes Treiben auf der Bühne sorgen werden, mit vielen Schauplätzen gleichzeitig. Auch Pferde und Bogenschützen kommen zum Einsatz. Außerdem wurde und wird die Freilichtbühne noch erweitert und umgebaut, so dass der linke Turm mit einem größeren Balkon bereits versehen wurde und der rechte Turm soll als gigantischer Baum mehrstöckig den Sherwood Forest darstellen. Die Proben laufen noch bis Mitte Juni, damit für die Premiere am 15. Juni 2018 alles perfekt läuft.

Karten für das Stück können ab dem 12. April 2018 über München Ticket oder deren zahlreichen Vorverkaufsstellen bezogen werden.

 

Erste Probe auf der Freilichtbühne an KarfreitagErste Probe auf der Freilichtbühne an Karfreitag

Damit Sie immer auf dem laufenden bleiben,

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

und verpassen Sie keine wichtigen Infos zu unseren Theateraufführungen und Veranstaltungen